Respekt und Präsenz

Respekt kann bei dem Körper beginnen. Damit ist selbstverständlich die Präsenz gemeint. Mit der Präsenz des Körpers ist es möglich, auf eine positive Weise auf sich aufmerksam zu machen. Die Körpersprache ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es darum geht mehr Respekt zu erlangen.

Zuerst ist es sinnvoll, einige Dinge über Respekt anzumerken. Erwartet man den Respekt von einem anderen Menschen, bezieht man sich für gewöhnlich darauf bemerkt zu werden. Man erwartet nicht nur bemerkt zu werden, sondern ein bestimmtes Verhalten von dem anderen Menschen zu erhalten. Das respektvolle Verhalten von dem anderen Menschen zeigt Wertschätzung. Auf der anderen Seite muss man sich diesen Respekt verdienen. Es ist schwer Respekt zu erhalten, wenn über die Körpersprache Opferhaltung kommuniziert wird. Respekt beginnt somit bei sich selbst. Möchte man Respekt, muss man es sich verdienen. Das kann wie erwähnt bei der Präsenz beginnen. Es beginnt damit, wie man sich präsentiert. Es beginnt mit der richtigen Körpersprache. Die Körpersprache kann die inneren Empfindungen reflektieren. Fühlt man sich schwach, kommuniziert man das nach außen. Was die Körpersprache betrifft, muss keine Schwäche kommuniziert werden. Die Körpersprache kann bewusst verändert werden. Grundsätzlich läuft es darauf hinaus, Haltung zu bewahren. Auf diese Weise wird die berufliche und soziale Stellung kommuniziert.


Die richtige Körpersprache für mehr Respekt schränkt nicht ein. Bestimmte Aspekte der Körpersprache müssen nicht hervorgehoben werden. Es ist nur wichtig, sich von der Körpersprache nicht einzuschränken. Hilfreich kann eine Frage sein. Welche Körpersprache hat ein Mensch, der sich voller Selbstvertrauen fühlt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.