Persönlichkeitsentwicklung mit einer Metapher erklärt

Die Essenz der Persönlichkeitsentwicklung kann ziemlich schnell aufgeschnappt werden. Abgesehen von der Erklärung der beiden Worte Persönlichkeit und Entwicklung, gibt es noch eine weitere Möglichkeit den Kern zu begreifen. Es ist die Metapher von dem Boxkampf.

Von dem Kern der Persönlichkeitsentwicklung, steht man mit sich selbst im Boxring. Es geht nicht darum sich selbst zu erkennen. Einen Schritt weiter muss gedacht werden. Wer seine wahre Größe kennt, kämpft anschließend gegen seinen Schatten. Dieser Kampf dauert an, bis das Ego vollständig aufgelöst wurde. Persönlichkeitsentwicklung ist nicht Spiritualität. Persönlichkeitsentwicklung hat genauso wenig etwas mit Esoterik zu tun. Es geht um eine Konfrontation im Leben, wobei sie innerlich stattfindet. Bei der Persönlichkeitsentwicklung bleibt der Bezug zum gewöhnlichen Leben erhalten. Bei der Spiritualität und der Esoterik ist das nicht der Fall. Spirituell Suchende können sich aus dem Leben zurückziehen. Der Esoteriker sucht eine Verbindung zum Universum und weniger zum Alltag. Persönlichkeitsentwicklung ist anders. Der Boxkampf gegen den inneren Schweinehund ist eine gute Metapher, die Entwicklung der Persönlichkeit zu verstehen. Mehr ist es nämlich nicht.


Die Stufen der Persönlichkeitsentwicklung sind ebenfalls interessant. Zuerst findet man sich im Boxring wider. Stirbt das Ego, zeigt sich das wahre Selbst. Man beginnt auf das Umfeld als starke Persönlichkeit einzuwirken. Von der Metapher ist man der Zuschauer bei dem Boxkampf. Mitmenschen werden motiviert, ebenfalls ihr wahres Selbst zu leben. Der Boxkampf setzt auf eine Konfrontation. Der Sieg ist trotzdem eine Gewissheit. Es liegt an der inneren Erkenntnis, das Ego zu Beginn durchschaut zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.