Manipulation und Illusion

Es kommt immer darauf an, wer sich für Manipulation interessiert. Manche Interessenten nämlich, unterliegen einer Illusion. Aus dem Interessenten wird ein Heuchler, weil er Interesse zeigt und das Thema verteufelt. Ist es wert, sich für Manipulation zu interessieren?

Ein innerer Konflikt muss nicht aufkommen, nur weil Wissen zur Manipulation vermittelt wird. Das wäre nämlich ein wichtiger Bestandteil der Manipulation. Es ist die beginnende Illusion. Man macht sich zu sehr verwundbar, wenn man Interesse zeigt und gleichzeitig mit Steinen danach wirft. Ein Beispiel soll etwas konkreter erwähnt werden. Was wäre, wenn es ein Buch zur Manipulation gibt. Der Leser kauft das Buch, wobei er anschließend beginnt es auf einer Plattform zu bewerten. Er beschwert sich über das Buch. Er beschwert sich über den Inhalt und den Autor. Bei diesem Beispiel kann die Inkongruenz bemerkt werden. Weshalb kauft jemand ein Buch zur Manipulation, wobei zur gleichen Zeit der Versuch unternommen wird das Buch zu verteufeln? Die Illusion ist zu glauben, dass es sinnvoll ist Wissen zurückzuhalten. Schützt in erster Linie nicht Wissen, wenn sich Manipulation beginnt zu zeigen? Selbstverständlich ist es keine verdrehte Welt von jedem Menschen. Manche Menschen begreifen, weshalb es Sinn macht mit Manipulation vertraut zu sein. Das ist der beste Schutz.


Die Erkenntnis zum Mitnehmen, ist einer Angst keinen Raum zu lassen. Die Angst schlummert dort, wo das Interesse zu einem Thema vorgetäuscht wird. So ein Mensch unterliegt einer Illusion und wurde ohne sein Wissen manipuliert. Ein Bestandteil der Manipulation ist die Illusion. Die Illusion ist Bildung unterdrücken zu wollen.

Transkription

Das Interesse an der Manipulation ist das Thema. Bei der Manipulation gehen die Meinungen oft auseinander. Es bilden sich Gruppen. Diese Gruppen könnten unterschiedlicher nicht sein. Jedenfalls gibt es Menschen die sich für das Thema der Manipulation interessieren. Manche dieser Interessenten unterliegen einem Irrtum. Sie unterliegen einer Illusion.

Ich möchte eine Frage in den Raum werfen. Wieso interessiert sich dieser Mensch für die Manipulation? Wieso verteufelt er anschließend das gesamte Thema? Ohne irgendjemanden triggern zu wollen. Solche Interessenten sind Heuchler. Ok, es waren zwei Fragen. Trotzdem sollte eines zum anderen führen. Das Interesse an einem Thema, sollte zu dem Wissen führen. Erkenntnisse sollten gewonnen werden.

Wann aus einem Interessenten ein Heuchler wird, wurde bereits erwähnt. Es ist die Illusion zu glauben, dass Wissen gefährlich ist. Es ist das Interesse zu haben und gleichzeitig etwas zu verteufeln. Vielleicht noch eine weitere Frage. Ist es wert, sich für Manipulation zu interessieren?

Überlege ich für mich persönlich, muss niemals ein innerer Konflikt aufkommen. Niemand muss Konflikte entwickeln, nur weil Wissen zu dem Thema der Manipulation vermittelt wird. Auf der anderen Seite verstehe ich die Manipulation so, dass genau auf diese Weise eine Manipulation möglich wird. Vorhandene Konflikte führen zu einem wichtigen Bestandteil der Manipulation. Es ist die beginnende Illusion. So ein Mensch, der nicht weiß was er wirklich will, macht sich zu sehr verwundbar.

Wirft man mit Steinen, oder möchte man mehr Wissen erlangen? Beides zur gleichen Zeit ist nicht möglich. Genauso bekommen genau das einige Menschen hin. Ein Beispiel soll mehr oder weniger Konkret erwähnt werden. Ich bleibe jedoch in dem „Was Wäre Wenn“ Rahmen.

Was wäre, wenn es ein Buch zur Manipulation gibt. Der Leser kauft das Buch, wobei er anschließend beginnt es auf einer Plattform zu bewerten. Er ließt es und beschwert sich daraufhin. Er beschwert sich über das Buch. Er beschwert sich über den Inhalt und den Autor. Wird auf diese Weise nicht das ursprüngliche Interesse untergraben?

Es kann die Inkongruenz bemerkt werden. Es ist das Phänomen des Heuchlers. Weshalb kauft jemand ein Buch zur Manipulation, wobei zur gleichen Zeit der Versuch unternommen wird das Buch zu verteufeln?

Die Illusion habe ich einige Male erwähnt. Die Illusion ist zu glauben, dass es sinnvoll ist das erhaltene Wissen zurückzuhalten. Es geschieht nach einem bestimmten Prinzip. Die Menschheit wäre nicht bereit dafür. Immerhin könnte dieses erworbene Wissen angewendet werden.

Was schützt in erster Linie? Es ist die Bücherverbrennung? Schützt in erster Linie nicht Wissen, wenn sich Manipulation beginnt zu zeigen? Es kann keine Lösung sein, Menschen dumm halten zu wollen. Wissen schützt. Bildung ist die Lösung.

Selbstverständlich ist es keine verdrehte Welt von jedem Menschen. Manche Menschen begreifen, weshalb es Sinn macht mit dem Thema der Manipulation vertraut zu sein.

Eigentlich möchte ich nur Informationen von mir geben. Diese Informationen sollen zu Erkenntnissen führen. Die Erkenntnis zum Mitnehmen? Lasse der Angst keinen Raum. Angst vor Bildung? Lasse dieser Angst keinen Raum. Bilde Dich. Die Angst schlummert dort, wo das Interesse zu einem Thema vorgetäuscht wird. So ein Mensch unterliegt einer Illusion und wurde ohne sein Wissen manipuliert. Ein Bestandteil der Manipulation ist die Illusion. Die Illusion ist Bildung unterdrücken zu wollen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.