Illusion und Wahnsinn

Gleich von Beginn an soll klar sein, in welche Richtung es geht. Die Illusion und der Wahnsinn werden in einem negativen Kontext betrachtet. Das Thema ist Illusion und Wahnsinn, wobei nur die negativen Bereiche aufgedeckt werden. In die positive Richtung könnte Zauberei gemeint sein.

Die Manipulation der Medien ist für viele Menschen der gewöhnliche Alltag. Genauso könnte diese Aussage hinterfragt werden. Am Besten ist es, es gar nicht erst zu dieser Wahrscheinlichkeit kommen zu lassen. Schließlich üben Medien Einfluss aus. Klar ist jedenfalls, dass jeder Mensch bestimmte Absichten verfolgt. Bei den Medien ist es nicht anders. Nicht immer lassen sich positive Absichten erkennen, weil es nur um das Geld geht. Nicht immer steht der Mensch an erster Stelle. Die Manipulation der Medien führt in eine bestimmte Richtung. Es ist die Illusion. Es ist ein geistiger Zustand, der dauerhaft aufrecht gehalten wird. Nur eine Voraussetzung muss erfüllt sein. Es ist der beständige Konsum der Medien. Ein Mensch der einer negativen Illusion unterliegt, verhält sich oft wie eine Marionette. Die Illusion ist im Geist. Hat eine externe Quelle Zugriff auf den Geist, verhält sich der Körper wie eine Marionette. Die Hoffnung bleibt, die fehlende Bodenhaftung zu bemerken. Im Grunde kann jede Illusion durchschaut werden.


Kriegt man die Kurve nicht hin, folgt auf die Illusion der Wahnsinn. Die Illusion ist geistig. Der Wahnsinn ist körperlich. Die Illusion ist wie die Vorstufe des Wahnsinns. Es ist mehr vom Selben. Eine Illusion versucht den Geist. Unterliegt der Mensch dieser Versuchung, folgt der Wahnsinn. Eine Lösung ist Bewusstsein.

Transkription

Die Illusion möchte ich diesmal besprechen. Bei der Illusion geht es mir darum die negativen Aspekte zu behandeln. Weniger zählt für mich die positive Illusion. Positive Illusionen können bei der Zauberei vorkommen. Ich meine vielmehr jene Illusionen, die wie ein negativer Schleier über der Wahrnehmung liegen.

Das Problem dieser Illusion ist die mangelnde Durchschaubarkeit. Unterliegt man einer negativen Illusion, weiß man es nicht. Anschließend möchte ich das Thema der Illusion abrunden. Damit ist gemeint, was für gewöhnlich auf die Illusion folgt. Das ist nämlich der Wahnsinn. Auch hier. Ich meine die negative Richtung. Damit ist nicht gemeint, wie „wahnsinnig“ toll etwas ist.

Illusion und Wahnsinn in dem negativen Kontext, stelle ich mir persönlich gerne als Metapher vor. Das ist der Weltkrieg mit Zombies. Klar! Der Zombie ist mit einem Virus infiziert. Das ist die Illusion. Die Verhaltensmuster, wenn man sie so nennen kann, sind die Folge der Illusion. Wahnsinn ist die Folge. Das kann an Zombies beobachtet werden.

Im sogenannten echten Leben sind Zombies schlafende Menschen. Diese Menschen gehen schlafend durch die Straßen. Ihre Augen sind offen, aber sie sind geistig abwesend. Der Virus ist die Gehirnwäsche der Medien. Die Manipulation der Medien? Diese ist für viele Menschen der gewöhnliche Alltag.

Der Weltkrieg mit Zombies ist die persönliche Entwicklung einzelner Menschen. Wer ist wohl in der Überzahl? Nur wenige Menschen stecken sich nicht an. Nur wenige Menschen lassen sich nicht manipulieren. Gewiss könnte hinterfragt werden, was die Manipulation der Medien betrifft. Auf der anderen Seite gehe ich diesbezüglich sicher. Wieso sollte man es überhaupt so weit kommen lassen?

Aus meiner Sicht bleibt die Wahrscheinlichkeit, dass zu viel Fernsehen nicht immer gut ist. Es ist nicht der Fernseher. Es ist nicht das Fernsehen. Es sind die Menschen dahinter. Es sind ihre Absichten dahinter. Schließlich üben die Medien einen Einfluss aus. Wenn es um Einfluss geht, können die Absichten negativ formuliert werden.

Jeder Mensch hat eine bestimmte Absicht. Weshalb sollte es bei den Medien anders sein? Rutscht die Absicht in den negativen Bereich, geht es fast ausschließlich um das Geld. In wirklich seltenen Fällen ist es die Kontrolle. Kontrolle ist das letzte Stadium der Manipulation.

Wenn der Mensch nicht an erster Stelle steht, so bei den Medien, stellt sich ein bestimmter Mensch auf ein Podest. Geht es schließlich nicht einmal um das Geld, so möchte man mit Kontrolle Gott spielen.

Die Manipulation der Medien führt in eine ganz bestimmte Richtung. Es ist im Grunde der Punkt den ich deutlich machen möchte. Die Richtung ist die Illusion. Die Illusion ist ein Zustand des Geistes. Dieser Zustand schränkt ein und soll durch den Konsum dauerhaft aufrecht gehalten werden.

Der beständige Konsum führt rückwärts betrachtet zum freien Willen. Wer entscheidet, was konsumiert wird? Werden Menschen gezwungen, überhaupt etwas zu konsumieren? Es wäre der wichtige Unterschied zwischen Genuss und Konsum. Beim Konsum schaltet man ab und steckt sich mit einem Virus an. Bei dem Genuss ist der Mensch hingegen hellwach. Bewusstsein ist vorhanden.

Ich habe die Metapher mit den Zombies beschrieben. Eine weitere Interpretation der Manipulation ist weniger filmreif. Ein Mensch der einer negativen Illusion unterliegt, verhält sich oft wie eine Marionette. Die Erklärung ist für mich nicht schwer zu finden.

Der Mensch als Marionette schaltet geistig ab. So ein Mensch ist nur mit dem Körper im Hier und Jetzt. Seelisch werden Luftschlösser gebaut. Geistig düst man durch das Universum. Die Tür zum Geist ist jedenfalls komplett offen. Die Illusion öffnet, damit eine andere Quelle die Kontrolle übernimmt.

Hat eine externe Quelle den Zugriff – der Zugriff zum Geist wird benötigt – verhält sich der Mensch wie eine Marionette. Es mangelt an Bodenhaftung. Die Hoffnung bleibt trotzdem. Es ist die Hoffnung, Verantwortung zu übernehmen. Es ist die Hoffnung, die mangelnde Bodenhaftung zu bemerken.

Was die Punkte der Illusion betrifft, habe ich wirklich alles abgedeckt. Hoffentlich kannst Du einige Erkenntnisse davon mitnehmen. Es bleibt also noch der Wahnsinn. Wer die Kurve nicht hinkriegt, sich also von dem Konsum nicht löst, lebt den Wahnsinn vor.

Was mein Leben betrifft und den Menschen denen ich im Leben begegne, habe ich kein Problem mit Leuten die einer negativen Illusion unterliegen. Die Illusion betrifft immer nur einen Menschen. Ich lasse mich weder runterziehen noch anstecken.

Das einzige Problem ist für mich der Wahnsinn. Das hat Auswirkungen auf das Verhalten. Die Illusion ist geistig. Der Wahnsinn ist körperlich. Die Illusion ist die Vorstufe des Wahnsinns. Immer mehr, obwohl es nicht gut tut? Es ist mehr vom Selben.

Während die Illusion den Geist versucht, ist der Wahnsinn sichtbar gewordene Dummheit. Eine Lösung ist Bewusstsein. Der Fehler besteht darin, sich von dieser Dummheit anzustecken. Es könnte sinnvoll sein diese Versuchung bemerken zu wollen. Die Lösung ist wie erwähnt Bewusstsein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.