Die Zukunft und ihr Wert

Im Augenblick zu sein ist für manche Menschen eine Kunst. Es erscheint wie ein Drahtseilakt, oder der Tanz auf einem Samuraischwert. Wohl liegt es nur daran, dass der Augenblick kostbar ist. Gelingt es sich auf den Augenblick einzulassen, kann er subjektiv betrachtet ewig andauern. Es geht von Augenblick zu Augenblick dahin.

Die Vergangenheit kann über verschiedene Erinnerungen abgerufen werden. Den Wert von diesem Augenblick, kann die Vergangenheit niemals erreichen. Nur dieser Augenblick bringt gelebte Realität mit sich. Im Vergleich dazu ist die Vergangenheit ein blasser Abklatsch. Wie ist es wohl mit der Zukunft? So gesehen ist die Zukunft nicht einmal ein Teil des Lebens. Die Vergangenheit bezieht sich zumindest auf das Erlebte. Die Zukunft? Bei der Zukunft hat man es mit Potential zu tun. Es sind Möglichkeiten. Es sind Wahrscheinlichkeiten. So gesehen hat die Zukunft einen noch geringeren Wert als die Vergangenheit. Wohl könnten diese Aussagen hinterfragt werden. Entscheidend ist der Vergleich mit diesem Augenblick. Nur wenn dieser Augenblick im Hier und Jetzt als Referenz berücksichtigt wird, können die Verhältnisse untereinander wahrgenommen werden. Die Zukunft sollte akzeptiert werden. Die Vergangenheit kann mit Liebe behandelt werden. Für diesen Augenblick bleibt nur das Erleben.


Die Zukunft hat einen Wert. Der Wert der Zukunft kann über die eigenen Projekte, Ziele und Wünsche zur Entfaltung kommen. Ansonsten ist die Zukunft nur eine Kristallkugel. Ein Mensch der sich auf Realität bezieht, gibt sich mit der Kristallkugel nicht zufrieden. Der volle Wert der Zukunft kommt mit Selbstbestimmung zur Entfaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.